10 Jan

Deutsche in Prag unterwegs

Das Tschechien durchaus ein empfehlenswertes Urlaubsland ist, haben wir bereits erwähnt. Wir haben einige Urlauber in Prag vor Ort befragt, was sie dazu bewegte, hat Tschechien zu reisen. Die Ergebnisse unserer Umfrage finden Sie hier:

Viktoria, 22 Jahre, berichtete uns, dass sie regelmäßig nach Tschechien komme, weil Teile ihrer Familie dort noch beheimatet sind. „Meine Oma wohnt in der Nähe von Prag, in einem Vorort, aus dem ich auch stamme. Ich komme immer wieder gern hierher. Wenn ich in Deutschland bin, vermisse ich das gute Essen! Aber zum Studieren ist Deutschland für mich schon besser, ich möchte Lehrerin werden. Außerdem habe ich auch in Deutschland mein Abi gemacht.“

Hans und Ulrike (54 und 51 Jahre) kommen regelmäßig nach Tschechien. Sie genießen den Urlaub dort, weil „es sich um ein Land handelt, dass nicht so von Touristen überlaufen ist“. Außerdem haben Sie eine Schwäche für die leckeren Semmelknödel. Nächstes Jahr wollen die beiden Ihren Enkel mit in den Urlaub nehmen. Das Geburtstagsgeschenk für den Kleinen ist schon gekauft: ein Dinocar. Mit diesem Kettcar und seinen Großeltern wird der kleine Lukas nächstes Jahr sicherlich Spaß im Urlaub haben.

Natalie und Tom (26 und 30 Jahre) haben es die Sehenswürdigkeiten in Prag sehr angetan. Die beiden besuchen gerne Museen, da sie sich sehr für Geschichte und Kunst interessieren. „Wir haben unseren Urlaub mit viel Kultur geplant und möchten zum Beispiel morgen das Bed?ich-Smetana-Museum anschauen“, verrät uns Tom noch. Auch für ihre kleine Tochter ist Prag eine interessante Stadt. Sie ist sichtlich begeistert von den imposanten Bauten, wie etwa vom Nationalmuseum am Wenzelsplatz.

Jutta (57 Jahre) ist geschäftlich in Prag unterwegs. Was sie dort macht, verrät sie uns aber nicht. „Ich finde die Sehenswürdigkeiten wirklich beeindruckend. Zum Glück hatte ich die Zeit, mir einiges anzuschauen. Leider habe ich in manchen Hotels schlechte Erfahrungen mit den Zimmern gemacht. Ich vermisse meine Hansgrohe Badarmaturen in Deutschland. Da weiß man, was man hat!“.

Wladimir, 28 Jahre, ist gerade auf Europatour. Er geht regelmäßig nur mit dem Nötigsten bepackt auf Reisen, nämlich in den Semesterferien. Gestern ist er in Prag angekommen. „Ich trampe viel, manchmal muss ich aber auch lange Strecken laufen. Hier habe ich Glück und kann bei Freunden übernachten. Ich mag das kleine Abenteuer! Und die Menschen hier sind sehr nett!!“