22 Dez

MPU innerhalb der EU

Als MPU wird eine medizinisch-psychologische Untersuchung bezeichnet, die Aufschluss darüber geben soll, ob jemand die Fahrerlaubnis erhalten soll oder nicht. Die MPU ist jedoch keine Untersuchung, der sich jedermann unterziehen muss. Im Normalfall reicht eine sowohl theoretisch- als auch praktisch bestandene Führerscheinprüfung aus.

Die Fahrerlaubnis wird mittlerweile auch EU-Führerschein genannt. Der Führerschein wird heutzutage im Kreditkartenformat ausgehändigt und ist ebenso im Ausland gültig. Bis zum Jahr 2033 können alte Führerscheine in das neue Kartenformat umgetauscht werden. Die Karte soll in den nächsten Jahren mit einem Chip erweitert werden, der die Regelverstöße im Straßenverkehr speichert. Will man nun mit dem Auto in ein anderes Land reisen, so ist das mit dem EU-Führerschein kein Problem. Wer ihn besitzt, hat in allen EU-Ländern das Recht, ein Verkehrsteilnehmer zu sein. Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass trotz gleichen Führerscheins unterschiedliche Verkehrsregeln vorhanden sein können.

Tschechien bietet gerade für Fahranfänger die Möglichkeit, erste Erfahrungen beim Autofahren im Ausland zu sammeln. Da Tschechien direkt an Deutschland angrenzt, kann man auch für einen Tagesausflug dorthin fahren. Besonders beliebt bei Besuchern sind die tschechischen Märkte, auf denen man sehr günstig Kleidung und andere Utensilien kaufen kann.

Hat man jedoch seinen Führerschein verloren, so kann man sich keine Hoffnungen machen, ihn im Ausland wiederzuerlangen. Das Fahrverbot hingegen gilt im Ausland genauso wie im Heimatland. Wird entschieden, dass man sich einer MPU unterziehen muss, so kann diese nicht im Ausland durchgeführt und in Deutschland angerechnet werden.

Jedoch sollte man sich die Vorfreude auf einen Ausflug mit dem Auto nach Tschechien nicht von einer bevorstehenden MPU verderben lassen. Mittlerweile gibt es zahlreiche Organisationen, die einem bei der Vorbereitung auf die MPU helfen können. Viele Fahrschulen bieten beispielsweise spezielle MPU-Trainingsseminare an. Auch im Internet finden sich Kursprogramme, die sogar eine Geld-Zurück-Garantie bieten, falls man die Untersuchung nicht besteht. Also erkundigen Sie sich doch auch mal um die gesetzten Zäune durch eine MPU zu überbrücken.