12 Nov

Ein Besuch im Kafka-Museum

Was gehört für Literaturbegeisterte dazu, wenn sie sich ins Auto setzen und nach Prag fahren? Richtig, ein Besuch im Kafka-Museum. Franz Kafka (1883 – 1924), der Deutsche in Prag, wurde ein eigenes Museum in Prag, seinem Geburtsort, gewidmet. Die Prager sind stolz auf ihre Kafka-Historie. Schließlich hat Kafka Weltliteratur geschrieben. Zu seinen berühmtesten Werken gehören unter anderem „Das Schloss“, „Der Prozess“, „Das Urteil“ und „Die Verwandlung“.

Was viele Museumsbesucher vorher gar nicht wissen: Kafka hat sein Geld gar nicht mit dem Schreiben verdient, sondern war als Jurist in einer Versicherungsanstalt tätig. Damals war es natürlich nicht so einfach wie heute schnell mal einen KFZ Versicherungsvergleich zu tätigen oder andere Versicherungen einfach online miteinander zu überprüfen. Die Arbeit in einem Versicherungsbüro gestaltete sich für den Künstler aber schlichtweg als zu langweilig, zu aufwendig und zu sinnlos.

Am Tage ist Franz Kafka seinem Beruf in der Versicherungsanstalt nachgegangen, während er sich in der Nacht seiner wahren Leidenschaft, dem Schreiben, widmete. Seine Erzählung „Das Urteil“ ist beispielsweise in einer einzigen Nacht entstanden. Im Kafka-Museum selbst finden wir die Kulisse eines typischen Versicherungsbüros aus der damaligen Zeit, versehen mit den typischen Aktenschränken. Auch finden sich im Kafka-Museum einige Zeichnungen und Skizzen des Schriftstellers.

Besonders bedeutungsvoll ist auch der „Brief an den Vater“, natürlich im Kafka-Museum in Original-Schrift zu finden, in dem Franz mit seinem Vater Hermann „abrechnet“. Weiterhin finden sich Dokumentationen zu dem abwechslungsreichen Liebesleben des Prager Schriftstellers. Kafka hat durch seinen berühmt berüchtigten „Vater-Sohn-Konflikt“ nie eine richtige, dauerhafte Beziehung eingehen können. Julie Wohryzeck, Milena Jesenská, Felice Bauer, Dora Diamant – alles Frauennamen, die mit Kafka in Verbindung gebracht wurden. Verbindungen, die gelöst, wieder aufgefrischt wurden und schließlich doch scheiterten (mal abgesehen von Dora Diamant, mit der er bis zu seinem Tode liiert blieb).

Der Besuch im Kafka-Museum lohnt sich vor allem auch für Schüler, die mit Kafka bislang wenig anfangen konnten. Der Einblick in das Leben Kafkas zwischen Versicherungsvergleichen und dem Autorenleben ist auf jeden Fall empfehlenswert und die Eintrittspreise sind auch in Ordnung.

05 Nov

Heizölcharts erwecken Sehnsüchte nach tschechischem Landleben

Alina W. Traf fast der Schlag, als sie im März auf ihre Jahresendabrechnung der Nebenkosten blickte. „Ich sollte 300 Euro nachzahlen! Aufgrund der gestiegenen Heizkosten! Das war wie ein Schlag ins Gesicht!“, berichtet die Studentin, die in Würzburg wohnt. „Als ich Bekannten von dieser hohen Summe erzählte, berichteten sie mir, dass auch sie solch einen hohen Betrag nachzahlen sollten. Ich konnte das nicht glauben.

Also rief ich meinen Vermieter an. Er berichtete mir, dass ihm das Ganze auch leid tue, dass er aber machtlos sei, da die Heizölpreise angehoben wurden. Zusätzlich verwies er mich auf eine Internetquelle, in der man die Heizölcharts der letzten Jahre gut überschauen könne. Ich war, nachdem ich diese Heizöl Charts angeschaut hatte, auch davon überzeugt, dass die hohe Rechnung keine Willkür des Vermieters war. Trotzdem war ich platt!

Meine Eltern waren auch weniger erfreut über die ganze Sache. Sie wohnen mittlerweile wieder in Tschechien und ich habe Glück, dass sie mir mein Studium hier finanzieren können. Erst hat mir mein Vater nicht geglaubt, denn Zuhause heizen wir mit einem Holzofen, da wir auf dem Land leben. Unser Haus ist recht abgeschieden, wir benutzen für alles den Ofen, auch, um darauf zu kochen. Meine Mutter hat natürlich auch einen Herd, aber sie behauptet, auf dem Ofen zubereitetes Essen schmeckt besser.

Ich habe meinem Vater dann auch von der Sache mit den Heizöl Charts erzählt, damit er mir glauben würde. Das hat er letzten Endes auch, aber erfreut war er trotzdem nicht über die ganze Sache. Ich sehne mich nach meinem Zuhause. Dort ist es im Winter immer herrlich warm und der Ofen knistert so schön. In meiner Wohnung dauert es lange, bis die Heizung warm wird. Oft schlafe ich mit einer zusätzlichen Decke zu meiner Bettdecke ein. Und dafür soll ich so viel nachzahlen?!“

03 Nov

Autovermietung in Tschechien

Urlaubszeit, Reisezeit. Auch als Ferienland ist Tschechien eine gute Wahl, vor allem für europäische Urlauber, die nicht weit reisen möchten, um etwas Neues und Schönes zu entdecken. Anreisen kann man zum Beispiel mit dem eigenen PKW, mit der Bahn oder auch mit dem Flugzeug. Wer vor Ort nicht den Öffentlichen Nahverkehr nutzen möchte, kann sich ein Auto bei einer Autovermietung mieten.

Dies geschieht entweder über den Reisevermittler im Reisebüro oder über das Internet. Auf beiden Wegen erfahren Sie, in welchen tschechischen Städten eine Automietung möglich ist und wo Sie den Wagen schließlich abholen können. Sinnvoll ist es in jedem Fall, sich frühzeitig um eine Reservierung des Mietautos zu kümmern, schließlich kann man nicht davon ausgehen, dass man der/die Einzige ist, der/die zum angegebenen Zeitpunkt auf ein Mietauto angewiesen sein wird. Eine Reservation ist jedoch über das Internet sowie über das Reisebüro kein Problem.

Beachten Sie bitte vor dem Buchen die Konditionen der Autovermietung und vergleichen Sie (wenn möglich) mehrere Anbieter miteinander, damit sich eventuell Kosten sparen lassen. Wenn alles gut organisiert ist, können Sie beispielsweise bequem vom Flughafen in Prag mit dem Mietwagen zu Ihrer Ferienresidenz fahren. Besonders für Familien eignen sich Mietautos, wenn man zuvor mit dem Flugzeug angereist ist. Auf diese Weise ist die Anreise nach Tschechien weniger stressig und man kann das Land, sobald man angekommen ist, nach Belieben selbst erkunden und zwar, ohne sich an die Fahrzeiten der öffentlichen Verkehrsmittel zu halten.

In einem Mietvertrag ist auch eine Versicherung für den Wagen mit einbezogen, welche bei Unfällen greift. Natürlich sollten Sie sich jedoch trotzdem ausreichend versichern, wenn Sie eine Urlaubsreise planen, vor allem auch, wenn Sie mit Ihren Kindern unterwegs sind. Denn natürlich kann immer einmal etwas Unvorhergesehenes passieren, auch, wenn man dies niemandem wünscht. Für Ihre Reise und die Touren mit dem Mietwagen wünschen wir Ihnen alles Gute!

31 Okt

Erholung in Prag

In Prag gibt es nicht nur was fürs Auge und fürs Ohr. Neben Nationaltheater und Staatsoper bietet die Stadt an der Moldau auch Entspannungs- und Erholungsmöglichkeiten für den ganzen Körper. Zahlreiche Hotels sind mit Sauna und Fitnessräumen, sowie Schwimmbad oder Dampfbad ausgerüstet. Einige offerieren sogar eine Infrarotsauna.

Das Beste, was sie sich nach einer langen Stadttour durch die osteuropäische Metropole gönnen können, ist wohl das Zurücklehnen in einer Sauna oder Infrarotsauna. Giftstoffe ausschwitzen und einfach mal die Seele baumeln lassen. Wer Prag bereisen möchte, sollte das komplette Wohlfühlpaket ausnutzen. Die heißen Temperaturen in der Schwitzstube lassen schnell die geplagten Füße vom Marsch durch die Stadt vergessen.

Besonders an einem kalten Wintertag werden sie Infrarotsauna oder Dampfbad in ihrem Prager Hotel in vollen Zügen genießen. Vergewissern sie sich jedoch vor Anreise, dass ihr Hotel auch die nötige Saunaeinrichtung samt Saunazubehör bietet. Sodass sie ihre Gesundheit fördern und ihrem Körper etwas Gutes tun können. Falls sie ihr finnisches Dampfbad dennoch nicht richtig ins Schwitzen bringt, bleiben immer noch vielfältige Möglichkeiten in Prag auszugehen. Discotheken, Bars oder Restaurants sind zu Genüge vor Ort, sodass ihnen unvergessliche Tage in Tschechien bevorstehen.

Denn Erholung bedeutet ja für jeden Menschen etwas anderes. Die Einen entspannen sich bei wilder Partymusik in einer Discothek, die Anderen setzen sich eine aufgeheizte Sauna. Wiederrum andere bevorzugen einen gemütlichen Abend in einem Restaurant. Ganz egal wofür sie sich entscheiden, sie werden in Prag sicherlich auf ihre Kosten kommen.

Damit sie nicht ganz unvorbereitet für ihren Saunabesuch in der tschechischen Hauptstadt sind, hier noch ein paar Grundsätze zum Saunieren: Man unterscheidet verschiedene Saunaarten, wie zum Beispiel die Finnische Blockhaussauna, die Stollensauna oder auch die Erdsauna. Aber was sie auf jeden Fall vorfinden werden, gleich welche Sauna sie betreten ist Hitze. Bis zu 130 Grad Celsius dürfen sie erwarten, also vergessen sie nicht reichlich zu trinken und erholen sie sich gut in Tschechien.

23 Okt

Gesellschaftliches Leben in Tschechien

Tschechien hat sich als einer der Ostblockstaaten etabliert, der mit die höchste Lebensqualität bietet. Dabei sind die Angebote bezüglich Freizeit, Lebenswert und mehr mit Westeuropa gleich auf. Dennoch bleiben die Lebenshaltungskosten in Tschechien sehr niedrig, weshalb das Land auch oftmals als Ziel für das Auswandern genutzt wird.

Kulturell bietet Tschechien den Einwohnern jede Menge, angefangen von bekannten und berühmten Theatern über Opern und Musicals, bis hin zu interessanten Kunstausstellungen ist fast alles dabei. Nahezu jede Botschaft im Land bietet für die Mitbürger viele Veranstaltungen und Co. Besonders erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang auch die International Women´s Association of Prague. Sie ruft Frauen aus Tschechien und allen anderen Ländern dazu auf, ihrem Club beizutreten. Gemeinsam werden Kurse absolviert, Kindergruppen organisiert und viele karitative Einrichtungen unterstützt.

Die zahlreichen Wohltätigkeitsveranstaltungen, die von diesem Club organisiert werden, sind fester Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens in Tschechien. Dabei tritt Frau im eleganten Abendkleid auf und sammelt Spenden dadurch, dass ein besonderer Abend organisiert wird. Ein leckeres Essen, Live Musik und vieles mehr stehen zur Wahl. Alle Gäste erhalten ihre Eintrittskarten gegen eine Gebühr, die den wohltätigen Zwecken zugute kommt. Obwohl eine 100-prozentige Kleiderordnung nicht vorgeschrieben wird, ist der Rahmen solcher Veranstaltungen doch sehr festlich, so dass Frau gut beraten ist, wenn sie ein entsprechend elegantes und chices Abendkleid trägt.

Natürlich können auch Museen und Vernissagen besucht werden, in denen man sich über die Geschichte Tschechiens informieren kann oder Kunstwerke bekannter Maler, Bildhauer und anderer Künstler hautnah erleben kann. Wer in der Gesellschaft Rang und Namen haben will, der wird auch auf diesen Veranstaltungen stets mit von der Partie sein. Sportlich können die Auswanderer sich ebenfalls einiges bieten lassen. Ob Schwimmen oder Volleyball, Tischtennis oder Tennis – für nahezu jeden Geschmack gibt es in Tschechien das richtige Angebot. Auch Golfplätze sind in reicher Auswahl vorhanden, so dass auf ihnen viele geschäftliche Abschlüsse zustande kommen, während man eine Partie Golf spielt.

20 Okt

Bedeutung von Import und Export in Tschechien

Überall sehen wir sie auf unseren Autobahnen: Die LKWs aus Tschechien, die die Waren von A nach B bringen. Wenn man sich Gedanken darüber macht, wie viele Kilometer mit diesen Lastwagen zurückgelegt werden, so kann man nur begrüßen, dass es immer mehr Dieselpartikelfilter für LKW geben soll. Schließlich ist ein Dieselpartikelfilter LKW die umweltschonendere Variante zu den Wagen mit hohen CO2 – Emissionen.

Tschechien ist ein Land, das sehr vom Export seiner Güter lebt. Es beliefert viele Staaten, allen voran die Staaten der Europäischen Union. Als wichtigster Abnehmer der tschechischen Waren gilt die Bundesrepublik Deutschland. Mit fast 31 Prozent war Deutschland mit Abstand das abnehmerfreundlichste Land, es folgte die Slowakei mit 9,2%. Weitere Länder, die von Tschechien beliefert werden sind Polen, Frankreich, Österreich, Italien und Großbritannien. Als wichtigste Ausfuhrprodukte gelten für Tschechien Autos und Autoteile, Maschinen, Elektronik sowie Produkte aus dem Bereich der Elektrotechnik.

Im Jahre 2008 wurden vor allem Elektronik, Maschinen, Brenn– und Schmierstoffe sowie chemische Erzeugnisse nach Tschechien importiert. Als wichtigste Handelspartner im Bereich Import sind für Tschechien Deutschland (27%), die Volksrepublik China (9%), die Slowakei (6%) sowie Russland (6%) zu nennen. Durch den Beitritt Tschechiens in die EU im Jahre 2004 wuchs die Wirtschaft des Landes stark an. Es konnte zwischen 2005 und 2007 ein Wachstumstempo verzeichnet werden, welches bei 6 Prozent lag.

In den darauf folgenden Jahren ging dieses Wachstum allerdings auf 3 Prozent zurück, was an der Wirtschaftskrise liegt. Diese erreichte Tschechien zwar verspätet, dafür jedoch mit all ihren negativen Auswirkungen. Für das Jahr 2009 wurde ein Einbruch des Wirtschaftswachstums von minus 2,9% prognostiziert, da das Land eben auch stark vom Export in andere Länder abhängig sei. Allerdings sollen bald auch wieder bessere Zeiten für Tschechien bevorstehen: Es wird erwartet, dass sich die Wirtschaftslage des Landes im Jahr 2010 wieder erhole und das Wirtschaftswachstum von dort an wieder voran gehen werde.

12 Okt

Hier ins neue Jahr starten: Silvester in Tschechien

Viele von uns wollen Silvester fernab von der Heimat verbringen und verreisen lieber um die Jahreswende. Dies hat auch den Vorteil, dass vor allem Paare sich nicht darüber streiten müssen, wo sie gemeinsam ins neue Jahr starten. Denn das kann besonders dann ein Problem sein, wenn die Partner in unterschiedlichen Freundeskreisen verkehren. Als eines der schönen Reiseziele, die für einen Kurztrip an Silvester in Frage kommen, darf Tschechien natürlich nicht fehlen!

Gerne feiern Europäer in Prag Silvester, denn diese Stadt ist (wie wir Ihnen bereits berichteten) in den letzten Jahren immer beliebter geworden, was Städtereisen betrifft. Wer seine Reise im Voraus plant, der wird hier sicherlich eine schöne Zeit verbringen. Doch genau diese Planung sollte man wirklich ernst nehmen, denn die tollsten Lokale sind in Prag gerade am 31.12. schnell ausgebucht! Man sollte beim Buchen auch nicht vergessen, das etwa 100.000 Besucher aus Tschechien selbst und anderen Staaten jährlich zur Jahreswende in die tschechische Hauptstadt strömen.

Ein sehr beliebter Ort, an dem man in Prag gerne den Start in das neue Jahr feiert, ist der Altstädter Ring oder auch der Wenzelsplatz. Man ist hier nach dem Feuerwerk schnell wieder in der Bar oder in dem Club, in dem man bislang gefeiert hat. Einen kleinen Nachteil gibt es hierbei jedoch, nämlich, dass man das Feuerwerk aufgrund der zentralen Lage nicht ohne ein paar Häuser im Weg bestaunen kann. Auch für Menschen, die nicht auf große Menschenmassen stehen, sind diese Orte eher weniger geeignet.

Eine bessere Aussicht hat man zum Beispiel, wenn man sich direkt über der Moldau aufhält, wie etwa von der Letná aus. Ähnliche Orte kann Ihnen sicherlich auch ein Experte im Reisebüro empfehlen. Sie sollten es also (wenn Sie nicht in einer großen Menschenmenge feiern wollen) auf jeden Fall dazu sagen! Hier erfahren Sie auch, wo Sie an Silvester besonders gut speisen können. Und hier noch einmal der Hinweis: Buchen Sie, so früh wie möglich, damit Ihr Abend wirklich unvergesslich wird!

05 Okt

Das Branchenbuch ? eine große Hilfe im Urlaub

Ein Branchenbuch anstelle eines Reiseführers? Viele Menschen würden niemals ohne einen Reiseführer in den Urlaub fahren. Reiseführer bieten Sehenswürdigkeiten und verschaffen dem Urlauber einen groben Überblick, was man während der Reise unternehmen kann. Warum jedoch manchmal ein Branchenbuch wesentlich hilfreicher sein kann als ein Reiseführer, soll im Folgenden aufgezeigt werden.

In der Regel sind Reiseführer Vertragspartner von gewissen Touristenattraktionen. Die Touristenattraktionen bezahlen beispielsweise einen Verlag dafür, dass sie im Reiseführer erwähnt werden. Im Gegenzug erhalten sie mehr Touristen und können ihre Ausgaben decken und Gewinne daraus schöpfen. Geht es hierbei um die Touristenattraktionen schlechthin, ist diese Zusammenarbeit für die Urlauber unbedeutend, denn die Hauptattraktionen besucht man in der Regel in jedem Fall.

Will man allerdings einen guten Tipp für ein Restaurant haben, so kann diese Vertragswirtschaft oft zum Nachteil der Touristen ausfallen. Reiseführer empfehlen oft die Kneipen und Restaurants, die ihnen die höchsten Geldbeträge anbieten. Aus diesem Grund kommt es nicht selten vor, dass man als Urlauber bitter enttäuscht ist, wenn man die Empfehlungen im Reiseführer bezüglich Essen und Trinken befolgt.

In der heutigen Zeit ist es jedoch möglich, sich bereits vor einem Tschechien Urlaub im Internet schlau zu machen, welches Restaurant man aufsuchen sollte und von welchen Betrieben man eher die Finger lassen sollte. Das Branchenbuch bietet hierbei tolle Möglichkeiten. Mittlerweile sind Branchenbücher auch online veröffentlicht, sodass die Suche noch einfacher gehalten wird.

Man gibt einfach ein Stichwort wie beispielsweise „Essen und Trinken Tschechien“ in die Suchmaschine ein und schon erhält man verschiedene Angebote. Bei vielen Restaurants führt ein Link über das Branchenbuch auf die Website, sodass man sich online bereits über das Essensangebot informieren kann. Natürlich sollte man den Reiseführer weiterhin im Gepäck haben, sollte sich allerdings der Sache bewusst sein, dass ein Branchenbuch in manchen Sparten weitaus bessere und vor allem ehrlichere Empfehlungen hat.

26 Sep

Autokauf in Tschechien

Kauft man sich heutzutage ein Auto, so ist das eine nicht immer leichte Entscheidung, zunächst muss man sich im Klaren sein, welches Modell man gerne hätte. Anschließen muss man seine finanziellen Mittel checken und prüfen, welche Geldbetrag man ausgeben möchte beziehungsweise bezahlen kann. Hat man diese Dinge erledigt, geht es darum, den günstigsten Autohändler zu finden. Diese Suche nach dem günstigsten Händler kann oft sehr beschwerlich sein, da schließlich kein Autohaus seine PKWs zu einem Spottpreis verkaufen möchte.

Viele Menschen greifen deswegen auf einen Privatverkäufer zurück. Auf diesem Weg kann man sich das Geld sparen, das ein Autohändler verdienen würde. Die Gefahr besteht allerdings auch immer, dass keine Garantie beim Kauf gewährleistet wird.

Dies ist besonders riskant, denn man weiß schließlich nicht, ob bei einem Privatkauf versteckte Schäden am Wagen vorhanden sind, die auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Einige Leute fahren mittlerweile von Deutschland aus nach Tschechien, weil sie der Meinung sind, dort wesentlich günstigere Autos erwerben zu können als im Heimatland.

Hat man den Autokauf vollbracht, so ist der Stress jedoch noch lang nicht vorbei. Ein zweites wichtiges Kriterium muss nun erledigt werden: die Kaskoversicherung vergleichen. Dabei steht man oft vor der Wahl, welche Art der Kaskoversicherung man nehmen soll. Es steht dabei die Teilkaskoversicherung der Vollkaskoversicherung gegenüber.

Die Vollkaskoversicherung übernimmt nahezu alle Schäden, auch wenn der Schaden aufgrund eines eigenen Fahrfehlers entstanden ist. Hat man eine Teilkaskoversicherung, so werden nur Schäden wie Hagel oder Steinschläge übernommen. Welche Schäden genau von den Kaskoversicherungen übernommen werden, sollte mit der jeweiligen Versicherung im Voraus genau abgeklärt werden.

In der Regel wird empfohlen, dass man bei einem sehr teuren und vor allem neuen Auto immer eine Vollkaskoversicherung nimmt. Der selbst verschuldete Schaden am eigenen Auto wäre zu teuer, um die Reparatur aus eigener Tasche zu bezahlen.

16 Sep

Energiebilanz in Tschechien

Reisende können aufatmen: Wer nach Tschechien reisen möchte, kann getrost alle seine Elektrogeräte dort anschließen, denn die Netzspannung beträgt im Land fast ausnahmslos 220 bzw. 230 Volt. In ganz seltenen Fällen findet man noch eine Netzspannung von 110 Volt vor. Doch wie ist der Energieverbrauch an sich im Land? Müssen die Tschechen auch so sehr ihre Stromanbieter vergleichen, wie wir Deutschen es tun? Hier kommen die Daten des Landes von 2007, was die Energieversorgung angeht, im direkten Vergleich mit der Bundesrepublik:

Was die Stromerzeugung angeht, so lag der geschätzte Wert für Tschechien (in Millionen Kilowattstunden) bei 82.880. Zum Vergleich: In Deutschland waren es 594.400. Den Stromverbrauch im Jahre 2006 schätzte man auf 61.52 in Millionen Kilowattstunden. In Deutschland waren es etwa 549.100.

Gewonnen wurde der Strom Tschechiens vor allem aus fossilen Energieträgern, wie etwa Erdöl oder Steinkohle. 20 Prozent wurden durch Atomenergie erzeugt und 2,9% durch Wasserkraft. Andere Energieformen wie zum Beispiel Windenergie kamen auf 1 Prozent. In Deutschland wurde Strom aus folgenden Energieträgern gewonnen (Stand 2005): 82,8% fossile Energieträger, 12,5 % Kernenergie, Wasser- und Windkraft 1,2%, sonstige Energieformen (z.B. Solarstrom) 3,5%.

Hierbei zeigt sich, dass Deutschland in diesem Punkt fortschrittlicher denkt: Es wird weniger Strom durch Kernkraft erzeugt und man bemüht sich, in Erneuerbare Energien zu investieren. Auch kann man als Kunde in Deutschland Stromanbieter vergleichen und sich beispielsweise solche aussuchen, die sich auf Ökostrom spezialisiert haben. Dieser ist zwar teurer, wird jedoch aus nachhaltigen Rohstoffen gewonnen und schont somit die Umwelt und das Klima, was in Zeiten der globalen Erwärmung nicht zu unterschätzen ist!

Im Jahre 2008 lag der Erdölverbrauch in Tschechien bei 212.800 Barrel täglich (1 Barrel bedeutet 159 Liter). In der BRD waren es stolze 2.569.000 täglich! Tschechiens Erdgasverbrauch lag 2008 bei 8.719 (in Millionen Kubikmeter pro Jahr), in Deutschland waren es 95.790 (in Millionen Kubikmeter pro Jahr).