20 Dez

Sport in Tschechien

Obwohl Tschechien in unmittelbarer Nähe zu Deutschland liegt, wissen wir Deutschen doch relativ wenig über die sportlichen Interessen unserer Nachbarn. Das soll sich ändern. Im Folgenden wird ein kleiner Überblick über die Lieblingssportarten der Tschechen gegeben. Sind die Tschechen etwa sportlicher als die Deutschen? Sieht man in Prag nur schlanke Leute auf Fahrrädern? Keine Panik. Ganz so schlimm ist der Unterschied nun auch wieder nicht.

Und auf Ihrem Prag-Trip müssen Sie sich auch nicht schlecht fühlen, wenn Sie einmal keine List haben, die Umgebung Prags zu Fuß oder auf dem Rad zu erkunden. Auch in Tschechien gibt es gute und billige Mietwagen, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Nun aber zurück zu den Sportvorlieben der Tschechen: Was vor allem für die männliche Bevölkerung sowieso immer gilt: Die Liebe zu Rasanz, sprich: dem Auto und dem Autosport. Dennoch ist der beliebteste Sport in Tschechien Eishockey. Jeder Junge träumt davon, in diesem Bereich erfolgreich zu sein. Das Spiel mit dem Puck ist für viele Kinder weitaus faszinierender wie das Kicken mit dem Fußball. Der Wintersport allgemein hat in Tschechien einen bedeutenden Stellenwert. Der Böhmerwald und der Keilberg gehören zu den bevorzugten Wintergebieten für die Tschechen. Das Training scheint sich auch noch zu lohnen: Denn die Tschechen können neben den Russen und den Kanadiern stets auf den Weltmeistertitel im Eishockey hoffen.

Etwas vergessen? Ach ja, natürlich der Fußball. In der ersten Liga sind sechzehn Mannschaften zu verzeichnen. Neben den Klassikern gibt es aber auch den Trend zu neuen Sportarten zu verzeichnen. Dazu gehören beispielsweise Football, Rugby, Free Climbing und Pole Dancing. In Karlsbad gibt es außerdem zahlreiche Golfclubs, die auf Mitglieder mit dem nötigen Kleingeld warten.

Fazit? Die Interessen der Tschechen sind etwas anders verteilt als die der Deutschen. So gravierend sind die Unterschiede also nicht. Folglich ist es keine Schande, wenn die faulen Deutschen in ihrem Tschechien-Urlaub auf Mietwägen zurückgreifen.